Donnerstag, 31. März 2011

Traumdeutung Drillinge

So, wieder einmal eine Entschuldigung, aber der Atom gau in Fukoshima hat mich anderweitig beschäftigt!

Hallo! Ich habe geträumt dass ich Drillinge bekomme habe die ich alleine großziehen musste. Ich war zwar glücklich damit aber schon ein sehr seltsamer traum. Würde mich auf eine antwort freuen und schonmal danke im voraus


Kurzer Traum, kurze Antwort?
Natürlich spielt die länge keine wirkliche Rolle!
Dieser Traum ist ein Exempel für einen Zahlentraum, in der schamanischen Deutung sind die Zahlen sehr wichtig. Wenn man einen Traum auf eine Zahl reduzieren kann, dann liegt darin schon die Bedeutung und bedarf keiner weiteren Erklärung.

Die 3 ist die Zahl des Südens!
Der Süden ist der Platz der Kinder und unseres inneren Kindes.
Der Süden, die 3, auch der Platz des Wassers, der Gefühle, der Pflanzen und der Pflanzenmedizin. Der Platz von Vertrauen und Unschuld in das Wachstum der Seele!

Wenn Frau diese Qualitäten zusammenführt, dann erschließt sich die Bedeutung. In diesem Traum würde ich sagen geht es um das Vertrauen ins innere Wachstum.
Du bekommst drei Kinder, welch ein Seegen. Dein Inneres scheint dich darauf vorzubereiten, das du einen verstärkten Zugang zu deinem inneren Kind bekommst.
Beschäftige dich einmal mit der Zahl 3, wo und wie sie auftaucht.
Als Beispiel würde ich sagen, die 3 Nornen aus der germanischen Sagenwelt.

Urd, Verdandi und Skult
Sie sind die Schicksalsgöttinnen, eine spinnt den Lebensfade, eine bemisst ihn und eine schneidet ihn ab. Auch alle anderen Götter sind dem Schicksal unterworfen.

Eine Esche weiß ich,
heißt Yggdrasil,
Den hohen Baum
netzt weißer Nebel;
Davon kommt der Tau,
der in die Täler fällt.
Immergrün steht er
über Urds Brunnen.

Davon kommen Frauen,
vielwissende,
Drei aus dem See
dort unterm Wipfel.
Urd heißt die eine,
die andre Verdandi:
Sie schnitten Stäbe;
Skuld hieß die dritte.
Sie legten Lose,
das Leben bestimmten sie
Den Geschlechtern der Menschen,
das Schicksal verkündend.



BildWiki

Du siehst daraus die Bedeutung der 3, auch die Dreifaltigkeit, die 3 Rätsel im Traum, Körper, Seele und Geist, Brahma, Vishnu und Shiva, Mutter, Vater und Kind und so weiter.
Die alten Traditionen wussten um die Macht des inneren Kindes, denn dieses repräsentiert den Zugang zur Magie.
Also, achte auf dein Inneres Kind, auf deinen magischen Zugang zur Welt und freue dich auf die Geburt!

Kommentare:

  1. hallo!

    ich bin vergeben, doch vor kurzem weiß ich, dass er eigentlich nicht der richtige is. er ist sehr nett, bisher mein bester fang, aber er ist eben nicht der richtige. heute nacht habe ich geträumt, dass er mir ein kleines mofa kaufen wollte damit ich herumdüsen kann u damit auch in die stadt fahren kann, aber ich fuhr mit dann mit einem fahrrad an einen ungewöhnlichen ort, er war auch dabei. ich träumte von kleinen füchsen u golden retriever welpen. es war ein raum dessen boden aus erde war, in der mitte raumes war ein kleiner hügel aus erde in dem mehrer kleine eingönge ware, die hunde u fuchswelpen tollten herum, erschwanden in den löchern u kamen aus anderen wieder raus, manche rannten auf mich zu u ließen sich von mir streicheln, mein freund tand neben mir u freute sich, dass ich so viel freude daran hatte. u diesem zimmer wurde ein zimmer, dass mein jetztiger freund für mich gemietet hat. es war klein mit 3 großen kleiderkästen, einem großen bett u einem eigenen bad .das haus wo sich da zimmer befindet gehört einem etwas älteren wohlhabenden pärchen. irgendwann kommen deren beide söhne zu besuch, die mutter ist sehr nett, aber empfindlich was die partnerwahl ihrer söhne betrifft. nur das beste ist ihr genug für ihre geliebten kinder...
    der ältere findet gefallen an mir, ich finde ihn sehr charmant, jedoch bleibe ich reseriert, weil ich die mutter nicht verärgern möchte. der ältere gibt schnell auf. nun versucht der jüngere sein glück bei mir. auch bei ihm bleibe ich reserviert. dieser gibt jedoch nicht nicht auf und jede sekunde in der ich alleine bin, gesellt er sich zu mir. jedoch macht er das nicht auf eine aufdringliche art u weise, eher respektvoll. er selber bleibt im ganzen traum auch etwas geheimnisvoll. der ältere bruder wird etwas eifersüchtig, aber nach kurzer zeit interessiert es ihn nicht mehr. was ich schade finde, weil ich ihn sehr mochte. irgendwann passieren paar verrückte sachen, mein vater kommt dann im traum vor u ist ein held... in einem haus laufe ich herum wo gefahr lauert, die mein vater jagt, das haus ist so verworren, es erscheint wie ein labyrinth.da kommt der jüngere bruder u führt mich aus dem haus raus.ich komme mit ihm an einem brunnen an, ich liebe brunnden, deshalb seltsam, dass ich davon träume. da erkenne ich, dass er der richtige ist und als ich mit der reserviertheit stück für stück nachlasse, gehen wir irgendwann in der etwas verquerten traumlocation spazieren u reden dahin bis es dann zu einem kuss kommen sollte u wahrer liebe, jedoch wache ich dann auf... so eine mist! im traum fühlte ich mich als etwas besonderes, vor allem an der seite des jüngeren bruders. ich war ruhig, geheimnisvoll, genau wie er. beide brüder waren in ca meinem alter u zum glück einen kopf größer. sie waren sehr gutasusehend u studierten doer arbeiteten als geschäftsmänner.
    naja vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass auch meine schwester in dem traum vorkommt... als der ältere sein interesse an mir zeigte, war im selben moment meine schwester in ein gespräch mit dem jüngeren bruder. ich dachte es sei ein romantisches gespräch, meine schwester ist ziemlich dick, ich habe mich gewundert was er an ihr findet der jüngere, aber naja geschmäcker sind verschieden dachte ich mir. naja als der jüngere dann interesse an mir hatte, redete der ältere mit meiner schwester, war seltsam, ich hatte das gefühl, das er mich etwas eifersüchtig machen wolle... ah u wie die meisten meiner besonderen träume, fand auch dieser an einem wolkigen, etwas düsteren abend statt.

    AntwortenLöschen
  2. Diese Woche habe ich von dem Jungen geträumt, auf den ich seit fast einem Jahr abfahre, aber nicht weiß wieso. Denn ich kenne ihn nicht, wir haben nicht ein Wort gewechselt aber ich kann nur an ihn denken und es passieren einfach so krasse Dinge. Als wären wir füreinander bestimmt..
    Meine beiden Freundinnen und ich fahren mit dem Bus in die Schule und dort sitzt er auch mit einer Freundin von sich. Er ist vergeben, hat mir aber öfters schon schöne Augen gemacht. Oh Gott, es ist einfach so complicated. Ich hoffe das reicht als Hintergrundinfo ;)

    So nun zum Traum.
    Meine Freundinnen und ich laufen zum Bus. Es ist morgens. Die beiden schaffen es nicht mehr reinzukommen, ich schon. Ich sitze im Bus und schaue aus dem Fenster. Ich bin geschockt als ich die beiden laufend sehe. Dann schaue ich mich im Bus um. Er ist fast leer. K. sitzt mit A. ein paar Sitze von mir weiter entfernt. Er grinst und rutscht zu mir rüber und sagt "Na" Daraufhin antworte ich "Was willst du denn jetzt?". Er wiederholt meine Antwort spöttisch. Dann sagt er "Du hast ne ganz schöne Wampe bekommen" Ich antworte "Ja, wegen dir, ne." Dann reden wir, ich erinner mich aber nicht an was. Währenddessen schaue ich aus dem Fenster und es ist nicht der übliche Weg, es sieht eher aus wie die Seitenstraßen in Florenz, irgendwie antik oder so.
    Irgendwann sage ich zu ihm, keine Ahnung was wir vorher gesprochen haben, "ich weiß doch was für ein Spiel du hier mit mir treibst. Ich bin ja nicht so blöd wie du denkst."
    Er guckt mich erstaunt an und dann sind wir auch schon an seiner Haltestelle angelangt. Die sieht jedoch so aus wie sie auch ist.
    Er gibt mir einen Kuss auf die Wange und steigt wortlos aus. Auch A. kommt zu mir rüber und gibt mir einen Kuss auf die Wange und sagt "Ciao". Somit steigt sie auch aus.
    Der Traum ist beendet.

    Ich weiß der Traum hat was zu bedeuten, aber was? Ich kann an nichts anderes mehr denken. Voll krass :o Ich hoffe so sehr auf eine Antwort!
    Grüße G.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Ich habe geträumt, dass die ganze welt untergegangen war und die letzten menschen in einem bunker untergekommen sind. Ich war ganz allein, alle die ich kenne waren nicht mehr da. Aber mir ging es trotzdem gut und ich war gar nicht traurig oder so... Irgendwann kam so ein mann, der sagte, wer probleme hat oder wen es psychisch schlecht geht soll zu ihm kommen. MIr ist der mann gleich aufgefallen, weil er total gut aussah, darum bin ich zu ihm gegangen und habe ihm was vorgeweint, vonwegen es geht mir ja so schlecht, damit er sich nur um mich kümmert. Er hat mich dann auch umarmt und so, das war sehr schön.. Irgendwann kam dann so ein "verrückter" artzt, der dem mann befahl, er müsse sich etwas ansehen.
    Sie gingen ins Labor des Arztes (ich war nicht mehr wirklich dabei. war nur noch zuschauer), wo eine frau, halbnackt auf einen tisch gefesselt war. Der artzt begann dann damit, die frau bei vollem bewusstsein zu operieren. Er hatte keine richtigen geräte, darum hat er ihr mit hammer und meissel z.B. die hände abgehackt. Der mann stand die ganze zeit angewidert daneben, aber er hat nichts unternommen.

    Dann bin ich aufgewacht. Aber was mich sehr irritiert ist, dass sich der traum überhaupt nicht wie ein alptraum angefühlt hat, obwohl ich so schreckliche sachen gesehen habe...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lieber Bernd,

    ich merke öfters in letzter Zeit bevor ich einschlafe das ich für paar Sekunden ein angenehmes Licht sehe. Doch diese Nacht kam dieses schöne warme und angenehme Licht in meinem Traum vor.

    Ich hatte irgendwie eine Gruppentherapie in dem Traum, unsere Therapeutin sagte zu uns allen wir sollen uns hinlegen und die Augen schließen. Als ich dann meine Augen schließ kam sofort dieses gelb leuchtende angenehme Licht, es war so schön dass ich es greifen wollte und ich durfte es im Traum währrend der Sitzung die ganze Zeit spüren, bis dann die Sitzung zu Ende war. Danach habe ich diese Therapeutin gefragt was das eigentlich war, aber sie konnte es mir nicht verraten und dann bin ich aufgewacht.

    Was kannst Du mir dazu verraten? Ich würde mich auf deine Antwort sehr freuen.

    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liege auf meinem Bett in der alten Wohnung meiner Eltern und habe Bachschmerzen. Meine Mutter kommt dazu und ich gebäre ein Baby. Ich halte es in den Armen und bin überglücklich, aber ich wusste gar nicht das ich Schwanger war. Meine Gedanken kreisen um meinen Schwarm, den ich seit 5 Monaten kenne. Ich habe angst vor seiner Reaktion auf das Baby. Im selben Moment ist der Gedanke verschwunden und ich Frage mich wer der Vater des Babys ist und warum ich nicht bemerkt habe, dass ich Schwanger bin. Ich schaue das Baby an und es ist wunderschön und ich empfinde Liebe. Ich merke, dass es ein Mädchen ist und mir fallen spontan 3 potenzielle Väter ein. Das skurile ist, dass ich wirklich diese Männer kenne und auch mit Ihnen geschlafen habe, also im wirklichen Leben. Dann bin ich im Traum eingeschlafen und aufgewacht. Ich habe meine Tochter im Bett gesucht und sie war nicht da, obwohl ich sie neben mir hatte. Nach einiger Zeit fand ich sie und habe sie gefüttert und gewickelt, aber sie sah nicht mehr aus wie ein richtiges Baby, sondern wie eine Puppe. Ich wurde wach und war einfach nur geschockt wie realitätsnah dieser Traum doch war.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anonym!

    Schöner Traum!
    Warum hast du nicht bemerkt, das du schwanger bist? Es gab offebnsichtlich keinen (erinnerbaren) Geschlechtsverkehr!
    Also eine unbefleckte Empfängnis. Sorry, der Begriff unbefleckt stammt aus der katholischen Gegend.
    Was heist das? Warum mehrere Männer und warum wird das Baby im zweiten Traumteil "Puppenhaft"?

    Ich würde es so interpretieren:
    Du bist bereit, zu empfangen, schwanger zu werden, ohne Sex. Dein inneres Kind meldet sich bei dir an, das meint, deine Fähigkeit des "magischen" Verständnisses für die Welt.
    Es symbolisiert aber auch die Sehnsucht nach Geborgenheit, Liebe und Anerkennung!
    Auf einer tiefen Traumebene ist dein inneres Kind schön und lebendig, desto näher du deinem Wachbewußtsein kommst, desto mehr must du es suchen und es wird lebloser und mechanischer.
    Das ist eine Aufforderung an dich, sich um das innere Kind zu kümmern, um deine tiefen Gefühle und Bedürfnisse!
    Die realen Männer können diese art der Schwangerschaft nicht erzeugen!!
    Nur du selbst bist die zuständige Person für dein Inneres.
    Also, ich würde dir empfehlen mit deinem inneren Kind in Kontakt zu treten und herauszufinden, was es braucht, um lebendig zu sein. Führe einen inneren Dialog mit diesem Kind, frag es ganz einfach und lausche auf die Antwort!.
    Bettina Wegner hat dazu ein schönes Gedicht geschrieben:

    Sind so kleine Hände, winzige Finger dran.
    Darf man nie drauf schlagen, sie zerbrechen dann.

    Sind so kleine Füsse, mit so kleinen Zehn.
    Darf man nie drauf treten, könn sie sonst nicht gehn.

    Sind so kleine Ohren, scharf, und hören alles.
    Darf man nie zerbrüllen, werden davon taub.

    Sind so schöne Münder, sprechen alles aus.
    Darf man nie verbieten, kommt sonst nichts mehr raus.

    Sind so kleine Augen, die noch alles sehn.
    Darf man nie verbinden, könn sie nichts verstehn.

    Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei.
    Darf man niemals quälen, gehen kaputt dabei.

    Ist so'n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
    Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.

    Grade, klare Menschen, wärn ein schönes Ziel.
    Leute ohne Rückgrat, haben wir schon zu viel.

    (Bettina Wegner)

    AntwortenLöschen
  7. Ich rette ein Pferd

    Hatte heute einen merkwürdigen Traum. Als am Anfang lasse ich es zu, wie ein Pferd von meinem ehemaligen Liebhaber verh., komplett mit Folie eingewickelt wird uns dann arbeiten, bzw. einen wagen ziehen muß. Ich sitze auch mit auf dem Wagen. Als er dies ein zweites mal tun will, hindere ich ihn daran und nehme ihm die Folie weg, weil ich Angst habe, dass das Pferd es diesmal nicht überleben wird, es wird sich zu tode schwitzen, weil es Sommer und viel zu warm ist. Ich renne mit der Folie vor meinem ehemaligen Liebhaber weg und versuche mir hilfe zu holen, bei Leuten vom Tierschutz. Die mir jedoch nur den Tipp geben die Polizei zu rufen, bin teils verzweifelt, teils beruhigt und rufe den Notruf der Polizei... werde dann wach...

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe geträumt, dass ich nach oben in meine Wohnung gehe. Ich weiß auch, dass ich dort auch kurze Zeit bin. Dann gehe ich nach unten und befinde mich in einer luxeriösen Hotelhalle. Ich krieg mit, dass dort um Mitternacht eine Party im einem Saal stattfinden soll und obwohl es bis dahin noch eine Weile ist und es lange dauert bis einer nach den anderen eintreten kann so stelle ich mich in die Reihe um sie kurz darauf zu verlassen, da mich die Unsicherheit packt und ich nicht weiß, ob ich da überhaupt hingehen kann, da alle als Monster verkleidet sind. Und irgendwie weiß ich, dass es echte Monster sind. Ich will nach oben in meine Wohnung gehen, aber obwohl ich die ganze Zeit hochsteige und an den richtigen Ecken abbiege, so komme ich nicht zu mener Wohnung also gehe ich wieder nach unten und stelle mich wieder in die Schlange um sie wiederrum kurz darauf zu verlassen. Zwar lächeln mir die Monster freudlich zu, so fühle ich mich dennoch fehl am Platz. Diesmal gehe ich nach unten, weil ich von dem Hotel verschwinden will. Zwar fühle ich mich nicht bedroht, obwohl ich weiß, dass das Hotel voll mit Monstern ist, aber ich fühle mich dort fehl am Platz. Nach dem ich einige Treppen nach unten gegangen bin, so finde ich mich in einem luxeriös eingerichteten Keller wieder und flüchte schnell von dort, weil ich denke, dass ich unbefugt den Wohnraum von jemanden verlassen habe. Wieder in der Hotelhalle angekommen, stelle ich mich kurz in die Schlange um sie wieder bald darauf zu verlassen. Nach dem ich paar Schritte zur Seite gewichen bin und mich das äußerste Monster aufmunternd zugelächelt hat, stelle ich mich wieder inn die Schllange. Wieder verweile ich dort nicht lange und gehe wieder nach unten, aber auf einem anderen Weg und komme in einem Hotelshop und irgendwie denke ich, dass es ein Souveniershop ist. Doch dort sind keine Souveniere, sondern ganz normale Sachen zu finden. (Mehr oder weniger wenn man von dem Tennisschläger absieht, dssen Hülle Star Wars Bilder beitzt was nun mal komisch ist). Die Kasse ist von Tischen umgeben an dennen Kinderunterwäsche, Handtücher und andere Stoffsachen, an die ich mich nicht mehr erinnere zu finden sind. An der Kasse steht ein oder ein Monster in Menschengestalt( das weiß ich nicht genau) und ich denke von ihm als gutaussehend. Neben ihm steht ein Kind und schaut sich die Kinderuntrwäsche an. Da fehlt mir ein, dass ich auch Unterwäsche auch brauche. Da ich aber ein Teenager bin, passt mir natürlich nicht die Kinderunterwäsche und so schaue ich mich dort um und finde keine, obwohl ich weiß, dasss dort welche sein sohl. Ich gehe also wieder zur der Kasse und das Mädchen ist immer noch dort. Am Rande bemerke ich, dass in dem Geschäft noch andere Leute sind. Ich warte, bis das Mädchen und die Menschen in meiner Nähe weggehen, da es mir peinlich ist vor ihnen zu fragen wo hiere für mich passende Unterwäsche sind.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!

    Ich habe seit einiger Zeit immer wieder mehr oder weniger den selben Traum. Anfangs sehe ich immer eine blonde langhaarige Frau mit einem kleinen Hund, die sehr nach Bankkauffrau oder ähnliches aussieht. Diesen Teil finde ich immer sehr lustig, weil ihr komische Dinge geschehen wie z.B.: dass ihr Hund unter ihrem Rock stecken bleibt und nun zwischen den Beinen hervorguckt. Anzumerken ist vielleicht noch, dass es ein sehr kleiner Hund ist. Und dann fängt es an ... es ist immer das Gleiche, der Traum spielt an einem Tag, der mein Geburtstag ist. Gleichzeitig will an diesem Tag mein Bruder auswandern. Ich bin bei meinen Eltern, die in meinem Traum auch immer sehr komisch sind, wie zb einmal waren sie Surfen und so etwas, und habe eh schon nicht die beste Laune. Dann betritt mein Partner mit einer Frau das Zimmer ... es ist immer die Gleiche. Sie ist sehr schlank, hat kaum Oberweite und kurze, blonde Haare. Hinzu kommt, dass ich immer der festen Überzeugung bin, dass ich diese Frau kenne ... also auch in der Realität. Er umarmt sie von hinten & gibt ihr einen Kuss auf die Wange, dann meint er, dass sie eine Freundin von ihm sei. Ich fange an zu weinen (sowohl im Traum als auch in der Realität & rede dabei im Schlaf) & entweder wache ich dann schon auf oder aber es switcht zu einer neuen Szene, wo mein Partner mit besagter Person auf dem Sofa sitzt & sie ihren Kopf in seinen Schoß hat, er streicht ihr dabei sehr zärtlich über die Stirn und die beiden lachen, als sie mich sehen.

    Diese Nacht ging es dann noch weiter, ich bin daraufhin im Traum weggelaufen und landete in einem Transit von meiner Arbeit mit einer Person, die mich in der Realität sehr fertig gemacht hat in letzter Zeit, im Traum bin ich quasi mit ihr in diesem Auto eingeschlossen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Mein Traum handelte heute von meiner Tochter und ich muss sagen dass ich seither sehr verwirrt bin und so überhaupt nicht weiß wie ich damit umgehen soll!

    der traum fing unheimlich kurios an, er hatte keine vorhandlung.

    ich sah mich mit ihr auf einer lichtung wo ich sie dann in einen kleinen heißluftballon setzte, sie war fröhlich und die situation ansich war eher sehr vertraut und ich lächelte meine tochter auch an es war nichts von hass oder verachtung zu spüren sondern genau das gegenteil! auf alle fälle schickte ich sie winkend in die lüfte! dannach machte mein traum einen sprung, auf einmal war meine tochter wieder da und ich wunderte mich wie das sein konnte, denn ich hatte sie doch fortgeschickt? ich stand an einem fluss, also nahm ich den korb des heißluftballons, setzte sie hinein und ließ sie auf dem fluß forttreiben und wieder winken wir uns zu und die situation war die gleiche wie zuvor!
    dannach sah ich mich mit ein paar frauen an einem tisch sitzen was wir dort genau machten weiß ich nicht mehr irgendwie stand einiges essen auf dem tisch und es wurde geredet. auf einmal überkam mich ein unheimlich schreckliches gefühl! ich musste meine tochter suchen sie war doch ganz alleine auf diesem fluss und konnte ja gar nicht schwimmen da sie ja noch so klein und unschuldig war! ich rannte los, ich lief und lief und lief, den fluss entlang und suchte sie, aber ich fand weder meine tochter noch diesen korb wo ich sie reingesetzt hatte! ich war am verzweifeln, mir wurde erst jetzt bewusst was ich getan hatte, aber ich konnte meine tochter nicht mehr finden! ich wachte schweißgebadet auf und bin nach wie vor sehr beunruhigt wegen diesem traum!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich hab mich vor längerer Zeit in nen Mann (F.) verliebt und schreib auch ziemlich oft mit ihm (auch intimes...).. Jetzt hat er mir mal erzählt, was er von mir neulich geträumt hat und ich dachte mir, ich such jemanden, der das vllt. deuten kann:
    Er (F.) war in einem Freibad und da stand ich auf einmal vor ihm und da kam dann ein großer "Muskelmann" und der meinte, dass er auf mich aufpasst. Ich sagte dann zu F., dass ich ihn nur sehn wollte und darauf hin bin ich und der andere Mann gegangen.

    Ich weiß, ist ein sehr kurzer Traum.. aber mehr hat er mir auch nicht erzählt..

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe geträumt das meine mutter schwanger ist und 2 Jungs und 1 Mädchen bekommt
    was soll das bedeuten ?

    AntwortenLöschen
  13. In meinem Traum hat meine Schwester Drillinge auf die Welt gebracht. Eins davon war behindert. Sie fuhren mit dem Auto nach Hause zu ihrem Mann und den drei Geschwistern. Alle waren überrascht über die Mehrlingsgeburt.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo..ich wuerd gern erfahren was mein traum zu bedeuten hat..

    Ich hab getrâumt das ich im krankenhaus war entbunden habe und dann gleich nach der geburt mit meinem baby heimwârts gelaufen bin.ich hab mein baby auf mein brustkorb gelegt und dann die jacke geschlossen sodas nur der kopf zusehen war und hab mein baby quasi umarmt.plötzlich hat es geregnet nicht all zu viel als es geregnet hat hab ich mein baby ins gesicht geschaut wegen den regentropfen ob es nass wird und es hat mich angelâchelt.

    Ich wuerd so gern wissen was das zu bedeuten hat.danke im vorraus.
    Bitte um benarichtigung per email ttaz@hotmail.de

    Danke

    AntwortenLöschen
  15. Guten Tag, ich habe schon lange nicht mehr geträumt oder konnte mich nicht mehr an die träume erinnern. Aber der is mir hängen geblieben. Ich war mit meiner Familie einkaufen als wir nachhause kamen meine Frau und mein Sohn. Bergmann ich mit meiner Frau zu streiten aus einem Grund der mir unbekannt ist. Aufjedenfall bin ich sehr zornig gewessen und habe meiner Frau die braunen haare mehrmals ausgerissen sie reagierte nicht mal ein bissl nix. Wir waren in einer 2 Zimmerwohnung die mir unbekannt war und der kleine schaute dabei auch zu. Dann bin ich aufgeweckt worden.😕

    Würde mich sehr über ihre Deutung freuen und bedanke mich im vorhinein. Viel dank für die kostbare Zeit

    AntwortenLöschen